DE | EN
 
 
 
 
 
 
   
 

Zeitstruktur explorativer Tastbewegungen

Haptische Wahrnehmungsprozesse sind häufig an explorative, also erkundende Bewegungen der Finger und Hände, gebunden. Diese Bewegungsprozesse sind bisher nur sehr grob untersucht und wir wissen faktisch nur sehr wenig über das "Wie" und "Warum" solcher Prozeduren. Wir erkunden deshalb mit hochauflösender Magnetsensortechnik den zeitlichen und den räumlichen Verlauf solcher Tastbewegungen im Raum bei gesunden und auch bei kranken Menschen. Mittels parallel aufgezeichneter EEG-Signale versuchen wir zudem die kortikale Aktivierung während solcher explorativen Prozeduren besser zu verstehen. Dieses Thema bearbeiten wir zusammen mit den Kollegen vom Touch Lab des MIT.

Grunwald M., Muniyandi M.,  Kim H., Kim J., Krause F., Mueller, S., Srinivasan M.A. (2014) Human haptic perception is interrupted by explorative stops of milliseconds. Frontiers in Cognition, April 2014, Vol 5, Article 292, p.1-14  (PDF)