DE | EN
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 

Vita Sven Martin M.Sc.

Sven Martin, geboren 1986 in Leipzig, schloss 2015 sein Ingenieurstudium der Elektrotechnik und Informationstechnik an der HTWK Leipzig ab. Der Schwerpunkt des Studiums lag auf der Kommunikationstechnik und der Biosignalverarbeitung. Das persönliche Interesse in Richtung der digitalen Bild- und Videoverarbeitung, der Signalanalyse und des Softwareentwurfs äußert sich schon während des Studiums in einer Vielzahl von interessanten Projekten. Auf Grund der anwendungsnahen Aufgaben gerade interdisziplinärer Projekte entstand ein reicher Erfahrungsschatz an kreativen und analytischen Problemlösungsstrategien aus den Bereichen der Signalanalyse, des maschinellen Lernens oder der naturinspirierten Problemlösungen. Ein weiteres persönliches Interesse von Sven Martin liegt in der Audioproduktion, was auch Schwerpunkt seiner interdisziplinären Ausbildung während seines Studiums war.

Erfahrung

Gastwissenschaftler im Haptik- Forschungslabor, des Paul- Flechsig- Instituts für Hirnforschung der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. (seit 2012 bis gegenwärtig)

Studentische Hilfskraft des Max Planck Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig (2012 - 2013)

Studentische Hilfskraft des Bereich 1 Informationsmanagements der Universitätsklinik Leipzig (2008 - 2011)

Projekte

Thema der Masterarbeit: "Anwendung der Methode -Eulerian Video Magnification- zur Analyse der haptischen Exploration"

Thema der Bachelorarbeit: "Methode zur Erfassung der Bewegungscharakteristik während der haptischen Exploration"

Entwurf und Konzeption eines Auflagedruckmesssystems zur Erfassung einwirkender Kräfte auf den Haptik- Schwellentest:

·         Design und Bau zweier Wägezellen

·         Entwicklung und Bau der Konditionierungselektronik

·      Entwurf einer graphischen Benutzeroberfläche in Python und PyQt zur Messung der Druckdaten mit einem Raspberry Pi

Entwurf einer Bildregistrierungssoftware mittels evolutionärer Algorithmen

Entwurf eines Softwarekonzepts zur Detektion von Linien in stark verrauschten Bildern mittels Hough-Transformation

Konzeption eines optischen Messsystems zur Erfassung der tatsächlichen Größe der Hand eines Probanden und Entwurf eines Experimentalaufbaus zur Aufnahme der vom Probanden geschätzten Handgröße.

Entwurf und Implementierung einer CT- Simulationssoftware

Außenlichtinstallation bei der Fête des Lumières 2010 in Lyon (Frankreich)

Programmiersprachen:

Visual Basic (.net), Visual C# (.net), Java, C / C++ , Python, PHP, MySql

Softwarekenntnisse:

MS Office, MATLAB™, Android Studio, NI Multisim und Ultiboard, EAGLE, BASECOM AVR, Atmel Studio, Adobe Photoshop, Blender, LaTex, OpenCL, OpenGL, OpenCV

Hobby

skump-rock.de